Über uns

OHANA wurde 2018 als Sozialunternehmen und Tochterunternehmen der ETTLI Kaffee GmbH gegründet, um Lieferketten noch transparenter zu machen und mit einem innovativen Ansatz die nachhaltige Produktion von Kaffee und Tee auf familiengeführten Farmen in der ganzen Welt zu fördern.

esteban-benites-_L2fCpshB4s-unsplash

Warum wir ein "Social Business" sind? 3 Gründe

1. Fairer Direkthandel

Im Unternehmenskern verankert ist bei uns der soziale Mehrwert, der schon zu Beginn der Lieferkette mit jedem verkauften Kilogramm Kaffee und Tee wirksam wird. Wir zahlen unseren Farmern im Netzwerk bis zu 7 Euro für ein Kilogramm Kaffee. Zum Vergleich: der Weltmarktpreis (schwankend) für Rohkaffee liegt bei ca. 2 Euro pro kg; der Fair Trade Preis bei ca. 2,80 Euro pro kg. Bei uns wird immer auf Augenhöhe verhandelt. Durch den direkten Kontakt zu unseren familiengeführten Farmen ist es uns auch möglich, genauen Einfluss auf die Verarbeitung und hohe Qualität der Kaffees und Tees zu nehmen. Geröstet wird am Ende der Lieferkette schonend nach traditionellem Trommelröstverfahren in der eigenen Manufaktur vom Mutterunternehmen ETTLI, 2019 und 2020 ausgezeichnet als Deutschlands beste Kaffeerösterei.

2. Social Benefit

Wir unterstützen familiengeführte Farmen, die sich teure Zertifizierungen nicht leisten können. Auf unseren Teefarmen in Sri Lanka übernehmen wir zum Beispiel die Kosten der Bio- und Naturland-Zertifizierung. Zusätzlich geben wir 50% unserer Gewinne im Sinne einer Social Benefit Corporation zurück an nachhaltige Projekte in den Ursprungsländern unserer Farmen. Das ist ein neuer Ansatz, der statt auf Spenden auf eine enge Zusammenarbeit und Empowerment setzt. Durch zahlreiche Projekte vor Ort werden die Kaffeebauern dabei unterstützt, ihre Bohnen effizient und umweltschonend anzubauen. Zum Beispiel werden Bäume in Brasilien gepflanzt, Schulmahlzeiten in Guatemala finanziert und Bodenerhaltungssysteme in Indien gebaut.

3. Wirkungsmessung

Damit nicht genug: Wir unterstützen familiengeführte Farmen, die über unser Netzwerk Direktkontakt zu internationalen Organisationen und sozial verantwortlichen Menschen und Unternehmen bekommen. Bislang mussten familiengeführte Farmer ihre hervorragenden Kaffees und Tees oft unter Wert an Zwischenhändler und Börsen anbieten. OHANA versteht sich als Enabler zwischen Farmen und sozial verantwortlichen Unternehmen, die ihren Impact mit jeder Tasse Kaffee und Tee nun einfach über OHANA messen können.

Einkaufspreise wie Fortschritte in den Herkunftsländern macht Ohana vollständig transparent und messbar. Das schafft Vertrauen und Transparenz. Mit einer eigens für den Fairchain entwickelten Anwendung names Ohanabot, die 2020 vom Wirtschaftsministerium ausgezeichnet wurde, wird die Fairness in der Lieferkette weiter verbessert. Du erfährst im Dialog mit dem Ohanabot Details über unseren ressourcenschonenden Umgang mit der Natur, die angemessene Infrastruktur für die Farmer und Erntehelfer sowie das Qualitätsmanagement vor Ort. Im Ohanabot kannst Du Deinen Kaffee nachverfolgen, um seine Qualität und Herkunft zu verstehen, und sogar den Bauern persönlich danken, der die Bohnen angebaut hat. 

 

Ausgezeichnet vom Wirtschaftsministerium

Logo-Bawue-Auszeichnung-Bundesministerium

Zuletzt angesehen